CALZURO S, Damen Clogs Pantoletten Rot

B01I52UXCE

CALZURO S, Damen Clogs & Pantoletten Rot

CALZURO S, Damen Clogs & Pantoletten Rot
CALZURO S, Damen Clogs & Pantoletten Rot

Leinfelden-Echterdingen/Waiblingen.   Bosch gliedert zwei Sparten in rechtlich eigenständige Gesellschaften aus. Die Elektrogeräte-Einheit "Power Tools" soll Anfang 2016 in eine eigenständige GmbH überführt werden, wie ein Firmensprecher sagte. Für die Verpackungstechnik ist dieser Schritt Anfang 2017 geplant.

"Mit der neuen Aufstellung können wir uns bei Bosch einheitlicher organisieren und unser Verpackungstechnik-Geschäft besser steuern", sagte der für die Verpackungssparte zuständige Bereichsvorstand Friedbert Klefenz. "Beispielsweise können wir unsere Ausbildung an branchenspezifische Anforderungen anpassen."

Bosch hat im vergangenen Jahr kräftig zugekauft und die Gemeinschaftsunternehmen Bosch Siemens Hausgeräte (BSH) sowie  ZF Lenksysteme  komplett übernommen. Alle Geschäftsbereiche außerhalb der Kfz-Sparte sollen künftig in eigenen Rechtseinheiten geführt werden.

Polizei hält linken Anwaltsverein für gefährlich

Sprichwörter

Protest gegen den G-20-Gipfel Anfang Juli in Hamburg.

 (Foto: Matthias Schrader/AP)

ANZEIGE

Von  Peter Burghardt , Hamburg

Wann gelten Demonstranten beim G-20-Treffen als gefährlich? Die Hamburger Polizei hat ihr Demonstrationsverbot am Montag auch damit begründet, dass ein bestimmter Anwaltsverein, dessen Mitglieder derzeit gegen Demonstrationsverbote streiten, gefährlich weit links stehe. Auch daraus könne man auf die wahrscheinliche Gefährlichkeit derer schließen, die sich da versammeln wollten. Der Verein Republikanischer Anwälte und Anwältinnen (RAV) entgegnete, die Sicherheitsbehörden griffen "die freie Advokatur und damit ein tragendes Prinzip des Rechtsstaates an". Am 7. und 8. Juli dürfen auf 38 Quadratkilometern in der Stadt keine Demonstrationen stattfinden, weil laut Polizei sonst die Fahrrouten der Regierungschefs und ihrer Begleiter gestört würden. Dagegen stellten vier frühere Jura-Studierende beim Verwaltungsgericht einen Eilantrag. Wie jetzt bekannt wurde, begründet die Polizei ihre Ablehnung auch damit, dass die Antragsteller mit dem RAV verbunden seien und von RAV-Mitgliedern wie der Rechtsanwältin Britta Eder vertreten würden. Deshalb würden Aufrufe zu Spontanversammlungen auch in die "linke bis linksextreme Szene" hinein transportiert. Auch von "Blockadeabsicht" und "gewalttätigen Aktionen" ist in der Polizei-Stellungnahme die Rede.

Als Beleg beigefügt, so der RAV, habe die Polizei unter anderem, dass die RAV-Anwälte zu den Organisatoren der Veranstaltung "Kampf gegen die Straflosigkeit von Völkerrechtsverbrechen" gehört hätten. Es ging dabei 2011 auch um Argentiniens Diktatur. Vorsitzender des RAV war lange der Jurist Wolfgang Kaleck.

  • TT ANZEIGEN
  • Babyanzeigen
  • Luft- und Raumfahrt zählen zu den Pionierbranchen der additiven Fertigung (Additive Manufacturing). Charakteristisch sind hier kleine Losgrößen und herstellerspezifische Anpassungen. Gleichzeitig sind diese Produkte geprägt von sehr langen Lebenszyklen (Nutzungsdauer z. B. bei Passagierflugzeugen mehr als 30 Jahre) und extrem hohen Sicherheitsanforderungen. Hohe thermische oder mechanische Belastungen, vor allem bei Start und Landung oder auch bei Turbulenzen in der Luft, zählen zu den Besonderheiten der Anforderungsprofile der meisten Bauteile.

    Spektrum der Luft- und Raumfahrt

    Die Branche besteht aus Herstellern von Raumfahrzeugen und Raketen, Herstellern von militärischen und zivilen Flugzeugen, Hubschrauberherstellern, Herstellern von UAVs (Unmanned Aerial Vehicles) sowie Triebwerkherstellern. Die Branche gilt als Innovationstreiber und herausragender Wachstumsmarkt der additiven Fertigung. Perspektivisch schätzen Branchenexperten das Wachstumspotenzial dieser Industrie als sehr hoch ein.

    Anwendungen und Materialien in der Luft- und Raumfahrt

    Funktionsfähige Bauteile mit anspruchsvoller Geometrie und definierten aero- oder fluiddynamischen Eigenschaften lassen sich mithilfe der leistungsfähigen Laserschmelzanlagen von Concept Laser sehr schnell und kosteneffizient fertigen. Dazu zählen Kraftstoffsysteme, Leit- und Laufschaufeln, Anbausysteme und spezielle Hitzeschutzkomponenten. Triebwerk- und Turbinenteile, Raketenelemente, Versuchsträger sowie hochwertige Bauteile für die Kabinen- und Cockpit-Ausstattung (Interieur) sind weitere typische Anwendungen. Zum Einsatz kommen überdurchschnittlich viele Hochleistungswerkstoffe wie z. B. Inconel 718, CobaltChrome Superalloy, Titan und Titanlegierungen.

    Qupid, Damen Stiefel Stiefeletten Black Distress Pu

    Die Affinität der Luft- und Raumfahrtbranche zur additiven Fertigung zeigt sich insbesondere in der hohen Flexibilität des Verfahrens: Die daraus resultierenden Potenziale können mit konventionellen Techniken oft so nicht umgesetzt werden. So lassen sich nun komplexe Bauteile in einem Fertigungsschritt produzieren (one shot). Diese Bauteile waren bislang überhaupt nicht herstellbar oder konnten nur aus vielen einzelnen Bauteilen mühsam und zeitaufwendig zusammengefügt werden.

    Zudem ermöglichen bionische und verfahrensgerechte Konstruktionen den Flugzeugherstellern ein deutliches Plus an Leistung: Sie ermöglichen höhere Belastungswerte und sorgen so für mehr Sicherheit. Die Basis dazu bilden verfahrenstechnische Besonderheiten wie die Fertigung mit selektiven Dichten und eine optimierte Topologie. Die Anlagen von Concept Laser bieten dazu die adäquaten Tools für die Qualitätssicherung und -überwachung, die während der Entstehung des Bauteils die validen Daten gleich mitliefern.